Samstag, 20. Oktober 2018

Interessenten für Seniorenheim in Vilseck


Sie sehen Chancen für einen Fortbestand des Seniorenheims in Vilseck unter neuer Leitung: (v. li.) Peter Lehner, Dr. Harald Schwartz, Markus Graf und Karl Trummer.

Das Senioren Wohn- und Pflegeheim St. Ägidius Vilseck bietet pflegebedürftigen Menschen ein fürsorgliches Zuhause und professionelle Pflege. Aktuell betreibt das Haus noch der BRK - Kreisverband Amberg-Sulzbach, der es allerdings aufgeben will. Inzwischen haben zwei potenzielle Investoren ihr Interesse an dem Objekt bekundet.

CSU-Stadtrat  und Fraktionsvorsitzender Markus Graf informierte vor Ort MdL Dr. Harald Schwartz, Kreisrat Karl Trummer und Stadtrat Peter Lehner darüber, dass es nun offenbar zwei Interessenten gebe, die das Seniorenheim möglicherweise übernehmen würden. Die Kontakte seien über Grafs Tätigkeit beim ortsansässigen Ziegelwerk zustandegekommen. Zusammen mit Thomas Bader, Inhaber und Geschäftsführer von Leipfinger-Bader, der in der Baubranche sehr gut vernetzt ist, seien  geeignete Betreiber und Investoren angesprochen worden, was schnell zu ersten Erfolgen geführt habe.

Nun liege es an der Stadt Vilseck, mit Unterstützung durch den Landkreis geeignete wirtschaftliche Voraussetzungen für einen Neubeginn in der Altenversorgung in der Stadt Vilseck zu schaffen. Auch im ländlichen Raum sei der Bedarf nach professioneller Pflege da, so Graf. Es bringe in der derzeitigen Situation nichts, auf eine Weiterführung des Hauses durch das BRK zu pochen. Stattdessen müsse nach einer passenden und langfristigen Lösung gesucht werden.

Potenzielle Investoren fänden hier zweifelsohne gute Voraussetzungen vor, sind sich Markus Graf und Harald Schwartz einig. Mit einem sehr wirtschaftlichen Fernwärmeanschluss und einer zentralen Lage kann das Seniorenheim Vilseck aufwarten. Das größte Kapital ist aber das überaus engagierte Team im Seniorenheim: Trotz einer zuletzt schwierigen Lage mit ungewisser Zukunft haben die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ihre Motivation und Leistungsbereitschaft für die Bewohner immer wieder aufs Neue bewiesen.
CSU-Stadtrat Markus Graf rief zur Kooperation auf: „Im Kreistag und im Stadtrat ist nun eine konstruktive Zusammenarbeit aller Fraktionen gefordert."  „Unser Ziel ist es, eine gute Lösung für das Senioren Wohn- und Pflegeheim in Vilseck zu erreichen“, unterstrich Landtagsabgeordneter Dr. Harald Schwartz, der seine volle Unterstützung zusicherte.


Keine Ereignisse gefunden.

weitere Termine